Kein Gras mehr? Cannabis Ersatz Geheimtipp als Alternative: Schmand rauchen!

Umleitung zu neuem Artikel: https://www.jizak.info/blog/2017/04/06/cannabis-ersatz-gras-alternative/ (Cannabis Ersatz und Gras Alternative)

Weitere Artikel aus dem Jizak:

Weitere Artikel aus dem Jizak:

15 Kommentare


  1. // Antworten

    In der Not frisst der Teufel fliegen, oder wie war das…

    😀

    Hehe, ja welcher Kiffer kennt das nicht.

    Allerdings hat sich bei mir eine andere Technik etabliert.
    Ich rauche keine Bong mehr und wenn dann wirklich nur an besonderen Gelegenheiten.

    So halten einem durchschnittliche Konsumeinheiten "wesentlich" länger (teilweise bis zu 2 Monate pro 25 €) und als positiver Nebeneffekt entfalten sich durch den gelegentlichen Konsum wesentlich stabiliere und vor allem tiefgreifendere Highs.

    Ich muss gestehen, dass ich Cannabis mittlerweile nur noch rituell verwende. Da THC einem "Verstärker" entspricht, gibt es uns die Möglichkeit, tief in die jeweiligen "Situationen des Daseins" einzutauchen.

    Es ist eben keine Droge sondern das absolute Wundermittel.

    Diesem Umstand ist wohl auch das Verbot geschuldet. Die arme, arme Pharmaindustrie. Man sieht am Beispiel von Ciba-Geigy und deren elektromagnetischer Bestrahlungstechnik auf Saatgut (70er), deutlich dass Fortschritt sowie Mehrwert ohne gesicherten Ertrag für die "Forschungseinrichtung Pharma" eben schlicht und einfach nicht gewollt sind. Letzten Endes sind es alles wirtschafliche Unternehmen.

    Ok lange Rede kurzer Sinn.

    Gebt das Hanf frei. Gebt die Krebsheilung frei. Gebt den Mensch frei.

    Lg
    Chris


    1. // Antworten

      Ich hab diesen Beitrag so gegen 02:00Uhr heute entdeckt, aus genau der Not die oben beschrieben..

      Ich bin leidenschaftlicher Bongraucher und hab Joints eig sogut wie aus meinem Leben verbannt, einfach aus Kostengründen weil mein Geldbeutel nicht so groß aber meine Sucht nach dem Kraut größer ist O.o

      Da ich schon den ganzen Tag über niemanden erreichen konnte und nun endlich schlafen wollte, konnte ich einfach nicht 😀
      Freunde von mir hatten mal erzählt das das manche Leute wohl tun würden(aber auch mit klarer Abneigung dagegen) aber weil mir nichts anderes möglich schien hab ich das einfach in meine Suchmaschine gehauen und bin unter anderem hier gelandet 😀

      Nach längerer Überwindung hab mich dann dazu bewegt mein Rauchgerät von Schmand zu befreien, was allerdings echt ziemlich lange gedauert hat (ca. 40min) weil ich mein Chillum sowie Kopf am gestrigen Morgen gesäubert hatte und somit den Schmand aus der Innenwand der Bong holen musste.

      Zudem war der Schmand aufgrund einiger zuvor gerauchter Tabakköpfe noch nass, was die Sache erheblich erschwerte und zu ner ziemlichen Sauerei werden ließ..

      Als ich dann meines Erachtens genügend Sud beisammen hatte, mische ich dieses auf einem Briefumschlag mit etwas Tabak wodurch der Kopf Hasch-ähnliche Konsistenz bekam.

      Weil er aber noch zu Nass war beschloss ich, wie in anderenbrennt Foren geraten, ihn in die Mikrowelle zu stellen.
      Man sollte daran denken sie nicht zu hoch einzustellen, 30sek bei 800W scheint angemessen. Hab ich nur zu spät bemerkt, die Küche stinkt bestialisch >.<
      Und keine Plastik Abdeckungen die in der Mikrowelle über den Teller gestellt werden verwenden, die nehmen den Geruch an dankbar an…

      Hab dann endlich um kurz nach 4Uhr den Kopf geraucht, ging vom Geschmack des Rauches und von der Wirkung besser klar als erwartet, dazu glüht das wie nichts gutes im Kopf vor sich her 😀

      Aber danach hat man nen ziemlich penetrant schmeckenden "Schmand-Geschmack", zumindest fühlt sich das bei mir so an, Magenflauheit und irgendwie auch n ungutes komisches Gefühl dabei.

      Ich finde für den Zeitaufwand den ich hatte und das, was dabei raus gekommen ist, lohnt sich die Mühe einfach nicht, abgesehen davon das es einfach ekelig ist, was da noch für Stoffe drin sind..


  2. // Antworten

    "und wenn dann wirklich nur an besonderen Gelegenheiten einen Joint"…


  3. // Antworten

    Eh man danke dachte muss heute nacht wider Liter weiße Milch mit Honig saufen aber danke dir und klatscht genauso wie normales Grass wünsche euch noch was 😉


  4. // Antworten

    Ja wo ich mal kein Gras hatte oh man, ist immer ätzend und man quält sich dann nur noch, aber der Schmand der knallt und ich hab schon paar experimente mit dem gemacht, also wenn der Kopp anfäng zu brennen und wenn du schmerzen inner Lunge hast, dann knallts richtig Leute 😉
    nich aufhören zu ziehen, weiterziehen, aber nich übertreiben 😉 kann man ja wiederholen und scheppert den Appel vom Stiel.
    Haut rein Genossen Hehe


  5. // Antworten

    Achso und wie gesagt bitte nicht jeden Tag machen, schließlich sind das eigentlich schädliche Reste und das sollte man nicht übertreiben, alleine wegen Krebs Gefahr schok nicht.

    Machts guti 😉


  6. // Antworten

    Echt jetzt das klappt ?

    macht man da nen normalen kopf wie man den sonst rauchen würde? eben statt dope, dann schmand?


    1. // Antworten

      Ja, macht sehr dicht – ABER… ist sehr schädlich und nur für den Notfall – besser man hört auf, denn so ein Verhalten zeigt, dass man die Sucht mitunter nicht mehr unter Kontrolle hat!

      Alles Gute


    2. // Antworten

      Leute !

      bissl widerlich ist das schon ! Wie "das schwarze unter den Fingernägeln vorholen". Irgendwas kalorienhaltiges wird schon dabeisein.
      Okay, ich war nie der überzeugte Kiffer. In der richtigen Runde aber auch absolut nicht abgeneigt. Auf einer ziemlich hedonistischen Party in Holland meinte mal einer "alles rauchen ausser Mutti !"
      Ich gebe zu, auch schonmal alte Kippenstumpen ausgekrümelt und in eine neue reingedreht zu haben, weil kein Geld für Tabak da war.
      Aber ist das dann wirklich noch (auch nur annähernd) Genuss oder einfach nur Sucht ?
      Vom Schmock auskratzen bis zum Feuerzeuggas-schnüffeln ist es auch nur ein ganz schmaler Grat. Konsum ohne Genuss wird schnell zur Endlosspirale.

      Hoffe, geholfen zu haben.



  7. // Antworten

    mitm vaporizer ist das mit den "Resten" dann nochmal ne ganz andere Dimension 😉


  8. // Antworten

    Schmand ist echt Schädlich.
    Aber wer hats noch nicht gemacht, ich habe den Blog übrigens gefunden weil ich nachschauen wollte ob auch schon mal jemand Schmerzen davon bekommen hat!? ?? In den Zähnen und in den Knochen und auf der Haut?? Ok ich glaub ich habs auch ein bisschen übertrieben damit, mache das jetzt schon ein par Jahre. Da kann man sich auch gleich eine Räuchermische bestellen und als Not Reserve nehmen.
    Auf jeden Fall kann man Schmand auch "waschen"!! Einfach den Schmand ein weile (je länger desto besser) in Wodka oder zur Not auch Bier einweichen, dann durch einen Kaffefilter abgießen, das was im Filter hängen bleibt ist der "gewaschene" Schmand. Das muss man noch ausdrücken und irgendwie halbwegs trocken bekommen und ab in die Mische damit. Schmeckt viel besser und kratzt weniger. ^^ Mein Patentrezept xD


    1. // Antworten

      Super tipp! Wobei: wer schmand in der bong raucht, sollte besser ne pause einlegen 😉


  9. // Antworten

    Bin eigentlich nicht so, dass ich unbedingt was rauchen muss, aber du hast mir damit meinen Abend und Urlaub gerettet. Muss in 5 Stunden zur Arbeit und konnte nicht schlafen, weil ich während meine Urlaubs meinen Schlafrythmos so gefickt hab.


  10. // Antworten

    hehe grad auf der Seite gelandet ich weiß noch wie mir das erste mal vom Schmand rauchen erzählt wurde … hab jeden Tag meine Black Leaf 6-Arm Perkolator Bong in benutzung … und wenn dann mal wieder Ebbe ist, ist der Schmand mein bester Freund 😀 klar könnte da einem fast das kotzen kommen….aber nem echten Kiffer is das dann auch wieder egal hauptsache was zum "betäuben" höhö 😛

Schreibe einen Kommentar