Nonnen

Kiffende Nonnen bauen Hanf an und machen damit 1 Million Dollar im Jahr

Kiffende Nonnen, die Gras anbauen und Cannabis verkaufen? In den USA, genauer dem volllegalisierten Kalifornien, ist nach der Cannabisfreigabe alles möglich. Doch genau genommen sind die "Weed-Nunes", wie sie sich selber nennen, keine "Hanf-Nonnen" im engeren Sinne. Sie gehören nicht der katholischen Kirche an, unterstehen keinem Papst und tragen die Kluft eher aus Marketinggründen. Woran
Beitrag anzeigen